Ein Unternehmen der
Unternehmensgruppe Rademacher

Verkehrswert

Zur Ermittlung von Verkehrswerten von Immobilien bedarf es der Berücksichtigung einer Vielzahl von Einflussfaktoren. Neben der eigentlichen Bausubstanz eines Objektes, einem möglichen Reparaturstau oder erforderlichen Umbauten gilt es, vielfältige weitere Faktoren zu berücksichtigen, die den tatsächlichen Wert einer Immobilie ausmachen.

Das Nachfrageverhalten innerhalb der Gemeinde, die räumliche Umgebung, die Auswertung vergleichbarer Verkäufe, die Einschätzung des Bodenwertes, die mögliche Drittverwendungsfähigkeit, der Wert einer realistischen nachhaltigen Miete oder die möglicherweise sinnvolle Bildung von Teilgrundstücken bestimmen in hohem Maße den tatsächlich umsetzbaren Preis für eine Immobilie. Ungewöhnliche oder persönliche Umstände und Verhältnisse bleiben hierbei unberücksichtigt.

Aus den Ergebnissen dieser Analysen leitet sich der Verkehrswert nach § 194 BauGB ab.